Spezialmodul A2

Berufssprachkurse (DeuFöV) –  Spezialmodul A2*

 

Der Berufssprachkurs ist für Teilnehmer, die bisher das
Niveau A1 erreicht haben.

Während des Integrationskurses lernen Zugewanderte die deutsche Alltagssprache. In daran anschließenden berufsbezogenen Sprach– und Qualifizierungsmodulen werden arbeitssuchende Geflüchtete und Migranten für den Arbeitsmarkt geschult.

Sie besitzen Deutschsprachkenntnisse auf dem Niveau A1 und wollen qualifiziert auf dem deutschen Arbeitsmarkt kommen. Dann können Sie an einem Kurs teilnehmen!*

Zusätzlich zum Deutschkurs bieten wir**

  • Beratung  und Unterstützung bei Bedarf
  • Berufsorientierung und Coaching

Wer an den Modulen der nationalen berufsbezogenen Deutschsprachförderung teilnehmen kann, entscheiden die Agenturen für Arbeit und das Jobcenter. Sprechen Sie mit Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin.

Voraussetzungen

Sie sind zugewandert, einschließlich der Geflüchteten mit guter Bleibeperspektive oder Bürger und Bürgerinnen der EU oder Deutsche mit Migrationshintergrund.

Förderung

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert alle Zielgruppen, der Kurs ist für Sie kostenfrei, außer bei
vorliegender Erwerbstätigkeit ohne ergänzende soziale
Leistungen.

Fragen

Weitere Informationen erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch oder einem Telefonat.

Dauer

400 UE —
Deutsch—Zielniveau A2 inkl. sozialpädagogischer Begleitung

Wahlmodule nach gebuchtem Umfang

Sie benötigen für die verbindliche Anmeldung

Berechtigungsschein ausgestellt durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, BAMF, Sprachkenntnisse A1

Abschluss

Zertifikat Deutsch A2

 

* Gefördert durch Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

** Gefördert durch Jobcenter, Agentur für Arbeit  .. .

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com