AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

– Beratung und Coaching – Dozenten – Ausbildertätigkeit – Rahmenverträge – Arbeitsvermittlung

 Präambel

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Aufträge im Bereich der Bildung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dienen dazu, die gegenseitigen Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Durchführung von Seminaren und sonstigen im Bereich Bildung und den Aufgaben der Arbeitsvermittlung übernommener Aufträge eindeutig zu regeln. Da jedoch zukünftige Entwicklungen nicht immer vorhersehbar sind und somit auch nicht vollständig in diesem Vertrag berücksichtigt werden können, soll im Sinne der betreffenden Paragraphen verfahren werden.

Allgemeines

gaertner human kapital konsulting führt Coaching und Beratung und die Tätigkeiten im Rahmen der privaten Arbeitsvermittlung gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden. Die von gaertner human kapital konsulting abgeschlossenen Verträge sind Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Gegenstand des Vertrages ist daher die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Insbesondere schuldet gaertner human kapital konsulting nicht ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis. Die Stellungnahmen und Empfehlungen bereiten die unternehmerische Entscheidung des Auftraggebers vor. Sie können sie in keinem Fall ersetzen. Gaertner human kapital konsulting ist berechtigt, Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilfen zur Durchführung eines Beratungsvertrages heranzuziehen. Beratungsleistungen in Rechts- und Steuerfragen werden von uns auf Grund der geltenden Bestimmungen weder zugesagt noch erbracht.

Diese Leistungen sind vom/von der Auftraggeber/ Auftraggeberin selbst bereitzustellen. Gaertner human kapital konsulting erbringt ihre Beratungsleistungen auf der Grundlage der von der Auftraggeberin/vom Auftraggeber oder seinen Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Diese werden von uns auf Plausibilität überprüft. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und für ihre Vollständigkeit liegt bei der Auftraggeberin/beim Auftraggeber. Beratungsleistungen werden grundsätzlich in schriftlicher Form erbracht. Mündlich erteilte Auskünfte sind nicht verbindlich.

Erfolgt die Beauftragung im Zuge eines Rahmenvertrages im Bereich Bildungsdienstleistungen (Dozenten, Ausbilder, Rahmentätigkeit) werden Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilfen nur mit schriftlicher Beauftragung durch den Auftraggeber herangezogen. Für Aufträge aus dem Bereich Bildungsdienstleistungen gelten ergänzend die Paragrafen 9 bis 15 zur Auftragsdurchführung.

2 Angebote, Honorare

Die Angebote sind freibleibend. Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro. Für Coaching- und Beratungsleistungen werden die auf der Website veröffentlichten und/oder in der Coaching- bzw. Beratungsvereinbarung festgelegten Honorare berechnet. Findet das Coaching bzw. die Beratung außerhalb des Saarlandes statt, werden zusätzlich Reise- und Übernachtungskosten in angemessenem Rahmen nach vorheriger Bekanntgabe berechnet.

Solange keine Kostenzusage von anderer Stelle vorliegt, gilt der/die Auftraggeber/ Auftraggeberin als Schuldner des Coaching- bzw. Beratungs-Honorars. Eigenanteile für geförderte Coaching- Pakete sind vor der ersten Stunde zu bezahlen. Das Honorar ist, wenn nichts anderes vereinbart wurde, sofort nach Rechnungsstellung und ohne Abzug fällig. Die Zurückbehaltung meines Honorars und die Aufrechnung sind nur zulässig, wenn die Ansprüche der Auftraggeberin/des Auftraggebers von gaertner human kapital konsulting anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.

Teilnehmerzahl: Workshop, Schulungsveranstaltungen werden in der Regel erst ab vier Personen durchgeführt. Die maximale Zahl liegt bei sechs Teilnehmern.

Nach oben abweichende Teilnehmerzahlen berechtigen nicht zum Preisnachlass.

Kurszeiten: Die Kurszeiten werden im Einzelcoaching oder Einzelberatung individuell abgestimmt. Bei Gruppen-veranstaltungen werden die Seminarzeiten in der Auftragsbestätigung aufgeführt.

Ausstattung: Werden für die praktischen Übungen in den Veranstaltungen PC eingesetzt, werden diese soweit gewünscht zur Verfügung gestellt. Werden eigene PC oder Laptop mitgebracht, erfolgt dies auf eigene Gefahr des jeweiligen Teilnehmers.

 3 Absage eines Termins

Eine kostenfreie Absage der Coaching- bzw. Beratungs-Sitzung ist bis 24 Stunden vor dem Termin möglich, bei Montagsterminen bis Freitag 13.00 Uhr, danach wird das Honorar in voller Höhe fällig. Dies gilt auch für das kostenlose Erstgespräch! Mit der Vereinbarung eines Termins zum Erstgespräch akzeptieren Sie diese Regelung.

4 Copyright

Alle an den/die Auftraggeber/ Auftraggeberin ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Das Urheberrecht an den Unterlagen gehört allein gaertner human kapital konsulting, dem Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung von gaertner human kapital konsulting ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen.

 5 Versicherungsschutz

Jeder/jede Auftraggeber/Auftraggeberin trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coaching-Sitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Das Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Veranstalter von Team-Coachings, Seminaren, Workshops usw. ist immer der/die Auftraggeber/ Auftraggeberin. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch Andrea Gaertner

 6 Haftung

Die Informationen und Ratschläge in Coaching-Sitzungen sowie in allen Dokumentationen sind durch den Coach sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Tätigkeit von gaertner human kapital konsulting handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Klienten. Meine Haftung für die ordnungsgemäße Erbringung der Leistungen nach § 1 des Beratungsvertrages ist auf die Partnerschaft und auf den jeweiligen Leistungserbringer begrenzt. Gaertner human kapital konsulting sichert zu, dass sie gegen Schadensfälle im Zusammenhang mit der Tätigkeit versichert ist. Ein etwaiger Schadensersatz ist daher in der Höhe auf die Versicherungsleistung beschränkt. Im Falle einer mangelbehafteten Leistung ist gaertner human kapital konsulting zur Nachbesserung berechtigt. Bei zweimaligem Fehlschlagen der Nachbesserung stehen der Auftraggeberin / dem Auftraggeber die gesetzlichen Rechte zu.

 7 Vertraulichkeit

Gaertner human kapital konsulting verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des/der Auftraggebers/ Auftraggeberin auch nach der Beendigung des Vertrages unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Darüber hinaus verpflichtet sich gaertner human kapital konsulting die zum Zwecke der Beratertätigkeit überlassenen Unterlagen sorgfältig zu verwahren und gegen Einsichtnahme Dritter zu schützen.

 8 Mitwirkungspflicht des/der Auftraggebers/Auftraggeberin

Das Coaching/Beratung erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten vorbereitenden Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Der Coach möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können.

Der Coach/Berater steht dem/der Auftraggeber/Auftraggeberin als Prozessbegleiter und Unterstützung bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom/von der Auftraggeber/Auftraggeberin geleistet. Der/die Auftraggeber/Auftraggeberin sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

Ergänzend gilt Absatz 9 bis 15 für Dozenten – Ausbildertätigkeit – Rahmenverträge

9 Tätigkeit

Bei der Beauftragung zur Übernahme einer Tätigkeit im Bereich Bildung(-smaßnahmen) wird die gaertner human kapital konsulting als Dienstleister in den Unterlagen des Auftraggebers geführt. Der Auftragnehmer unterliegt keiner Verpflichtung zur Beschäftigung, es sei denn, die gaertner human kapital konsulting hat hierfür ausdrücklich einen schriftlichen Auftrag (Auftragsbestätigung) erteilt. gaertner human kapital konsulting ist nicht zur Arbeit für den Auftraggeber verpflichtet, es sei denn, sie hat einen Auftrag der Firma ausdrücklich angenommen.

10 Weisungsfreiheit und Weisungsbindung

Die gaertner human kapital konsulting arbeitet bei der Durchführung der ihr übertragenen Arbeiten nach allen Weisungen des Auftraggebers, die im unmittelbaren und direkten Zusammenhang mit der Durchführung der jeweiligen Maßnahme stehen. gaertner human kapital konsulting übernimmt die allgemeinen Durchführungsregeln für Schulungen des jeweiligen Auftraggebers. Diese sind Anlage und Bestandteil des jeweiligen Auftrages und werden der gaertner human kapital konsulting vor Auftragsbeginn unentgeltlich zur Verfügung gestellt. gaertner human kapital konsulting ist in sonstige innerbetriebliche Abläufe des Auftraggebers nicht eingebunden. Gegenüber den Angestellten des Auftraggebers hat gaertner human kapital konsulting keine Weisungsbefugnis. gaertner human kapital konsulting ist freier Unternehmer und ist regelmäßig auch für andere Unternehmen tätig.

11 Arbeitsaufwand / Betriebliche Anwesenheit

Art und Umfang der Gaertner human kapital konsulting nach § 1 übertragenen Aufträgen richtet sich nach den zu vermittelnden Inhalten sowie den Gegebenheiten des jeweiligen Kunden und des Auftraggebers. Maßgeblich für Termine, Anfangs- und Endzeiten ist die schriftlich erfolgte Auftragsbestätigung.

Inhalte Maßgeblich für die Erbringung der Leistung ist die Maßnahmebeschreibung, die Schulungshandbücher sowie die vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Dokumentationsvorgaben. Ist der Auftraggeber im Rahmen seines Auftrages verpflichtet, Zeitnachweise zu erbringen, so stellt gaertner human kapital konsulting diese monatlich als Anlage zur Honorarrechnung zur Verfügung.

12 Arbeitszeit / Konkurrenz / Verschwiegenheit

Gaertner human kapital konsulting unterliegt in der Ausgestaltung ihrer Arbeitszeit keinen Einschränkungen. Gaertner human kapital konsulting ist auch für andere Arbeitgeber tätig sein. Gaertner human kapital konsulting verpflichtet sich, über die im Rahmen ihrer Tätigkeit bekannt gewordene betriebliche Interna (des Auftraggebers und der Kunden des Auftraggebers), insbesondere Geschäftsgeheimnisse, Stillschweigen zu bewahren.

13 Dienstverhinderung

Gaertner human kapital konsulting übernimmt mit Annahme eines Auftrages die Verpflichtung, eine Tätigkeit im Rahmen der Vereinbarung durchzuführen. Die gaertner human kapital konsulting behält sich das Recht vor, bei unzumutbaren Ausführungsbedingungen vom erteilten Auftrag zurückzutreten und vom Auftraggeber Schadensersatz zu verlangen.

Im Krankheitsfall der Mitarbeiter des Hauses gaertner human kapital konsulting wird dies dem jeweiligen Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. Ein Ersatz wird nur auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers gestellt und wenn dies in der Auftragsbestätigung bestätigt wurde. Das gleiche gilt für Ereignisse der höheren Gewalt.

14 Vergütung

Die Vergütung für gaertner human kapital konsulting richtet sich nach dem jeweiligen Schulungsthema und wird in der Auftragsbestätigung benannt. Entfällt der Ausweis der Mehrwertsteuer aufgrund einer gesetzlich zulässigen Befreiung, so weist der Auftraggeber dies der gaertner human kapital konsulting verbindlich und schriftlich nach.

15 Empfehlung von Geschäftspartnern

Es besteht eine ausdrückliche Unverbindlichkeit der Empfehlung von Kooperationspartnern. Somit wird die Haftung für eventuelle Schäden, die durch Kooperationspartner von gaertner human kapital konsulting entstehen, ausgeschlossen.

16 Loyalität

Beide Parteien verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich nicht negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf und Prestige beeinträchtigen.

17 Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem/der Auftraggeber/Auftraggeberin einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hier durch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

18 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Dillingen. Gerichtstand ist das zuständige Amtsgericht Saarlouis. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Dillingen, September 2015

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com